Isabelle Redfern

Isabelle Redfern
© Uwe Hauth 



Isabelle Redfern


Contact
Agentur Neidig
Claudia Neidig
Wiclefstr. 2
10551 Berlin
fon +49(0)30 398 89 420
fon +49(0)221 300 65 660
mail@neidig.org

Year of birth / Acting age
1976 / 41 - 51 Years
Place of residence
Berlin
Accommodation
Berlin / Potsdam | Dresden | Hamburg | Cologne | Munich | Vienna | Zurich
Tax residence
Berlin 
currently guest engagement at a theatre in
Wien - Burgtheater
Nationality
Germany | The United States
Height
172 cm
Hair colour
brown/brunette
Eye colour
brown
Pitch of voice
Mezzo-soprano
Language(s)
German | English (fluent) | French (fluent) | Swedish (fluent) | Spanish (Basic skills)
Dialects/Accents
GER - Bavarian
Singing
chanson | jazz | classical music | pop
Dance
stage dance | flamenco | modern dance | salsa | tango | theatrical dance
Musical instruments
guitar | piano | drums
Sports
stage fight | speed skating | juggling | climbing | horse riding | yoga
Special features
conducting | singer | presenting | speaker / narrator | dubbing | dance
Driving licence
B - Car


from to Production Role Director Casting Director Channel
2021 Souls Co-Pilotin Hanna Maria Heidrich / Alex Eslan Lisa Stutzky Sky
2021 Bibliothekskonzept zum Thema "Bibliotheken fördern Zugänge" Mia Frederik Bösing Sure Shot Films / Imagefilm
2018 Aktenzeichen XY ungelöst Ramona Leitner Robert Pejo Securitel Film + Fernsehproduktions- und Verlagsge
2018 Ein Fall für zwei Richterin Thomas Nennstiel Novafilm/ZDF
2018 Lucie. Läuft doch! Frau Dihle Frauke Thielecke Eikon Media GmbH Film- und Fernsehproduktion / RTL
2017 Lilou Couleur Mutter Jerry Hoffmann Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf/Hochschulfi
2017 Aktenzeichen XY Maria Raoul Heimrich SECURITEL FILM- UND FERNSEHPRODUKTIONS UND VERLAGS
2017 Letzte Spur Berlin Melanie Kostic Thomas Nennstiel Novafilm/ZDF
2017 Das Großstadtrevier Uljana Butenschön Torsten Wacker Letterbox Filmproduktion GmbH/NDR
2015 Treffen sich zwei Barbara Ulrike von Ribbeck ZDF
2015 Rote Rosen Karima Sibari diverse Studio Hamburg Serienwerft/ARD
2015 Asyl- Dialoge Linda Michael Ruf Bühne für Menschenrechte
2015 Papa und die Braut aus Kuba Esperanza Santadomingo (HR) Thorsten Schmidt
2014 Notruf Hafenkante / Fremde Heimat Eva Escobar Oren Schmuckler Studio Hamburg/ ZDF
2014 Teenie am Abgrund Yvonne Bick Andi Ruhmland Constantin Entertainment/Sat.1
2014 BMW Imagefilm Hauptrolle Jan Doleschel Shot One
2013 Die Küsse der Anwätlin Mara Heldt Irene Graef Constantin Entertainment/Sat.1
2013 Schoßgebete Grace Sönke Wortmann Little Shark Entertainment
2012 Neid Melissa Meissner Kirim Schiller Constantin Entertainment/Sat.1
2012 Posthumous Randy Buch und Regie Lulu Wang Flying Box Prod./Arden Film/Getaway Pictures/Kino
2011 Am offenen Herzen Noemi Armin Tegelhütte Kurzfilm
2010 Ist es denn die Möglichkeit Karla Jasmin Neuer
2008 Manga Love Story Gittan Liv Oscarsson Kurzspielfilm
2007 Von Tag zu Tag Brenda Tolunay Boz Kurzspielfilm
2004 Streit um Drei Andrea Lemberg Herms van Meer ZDF
2004 le crocodile fatigué Irène Jean-Louis Matel Kurzspielfilm
2003 Im Namen des Gesetzes Frau Naumann Florian Froschmeyer RTL
2002 Zwei Seiten der Liebe Krankenschwester Bodo Fürneisen ZDF
1996 Die Frau des Tellerwäschers Martina Hochschule f Kunst u Medien Hannover
1994 Eine Mutter kämpft um ihren Sohn Judy Karoli Mak RTL
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2021 Ödipus Theresa Thomas Ostermeier Schaubühne Berlin
2021 Beyond Caring Becky Alexander Zeldin Schaubühne Berlin
2020 Rückkehr nach Reims (Roman von Didier Eribon) Isabelle Thomas Ostermeier Schaubühne Berlin
2019 Orlando diverse Katie Mitchell Schaubühne Berlin und Théatre de l´Odéon, Paris
2019 Abgrund Anna Thomas Ostermeier Schaubühne Berlin, Théatre Seaux, Paris
2019 "Elektra" von Christian Cannabich Elektra Frieder Bernius Musik Podium Stuttgart e.V.
2017 Mittelreich Theres, Kammersängerin Anta Helena Recke Kammer 1 Der Münchner Kammerspiele
2016 Geächtet Jory Klaus Schumacher Deutsches Schauspielhaus Hamburg
2016 Geächtet Jory Tina Lanik Burgtheater Wien
2016 Geächtet Jory Antoine Uitdehaag Residenztheater München
2015 Mais in Deutschland und anderen Galaxien Lila / Anni Atif Mohammed Nor Hussein Ballhaus Naunynstraße
2014 Mein bester Freund Soraya Dieter Hallervorden Schlosspark Theater Berlin
2014 Plantation Memories Three Grada Kilomba Ballhaus Naunynstrasse
2014 Geschwister im Leerlauf/Frankophone Realitäten Monolog Georgia Doll GORKI Theater Berlin
2014 Morgen früh, wenn Gott will... Britten Opus 41 Kitty Isabelle Redfern Sophiensaele/100° Festival Berlin
2013 Abkommen - aus der Reihe RAUS NEUE DEUTSCHE STÜCKE Elyas u.a. Miraz Bezar Maxim Gorki Theater
2013 Ich waren wir-Wir waren ich, aus der Reihe RAUS NEUE DEUTSCHE STÜCKE Amira Brit Bartkowiak Maxim Gorki Theater
2011 2011 Tannhäuser Chor Sebastian Baumgarten Bayreuther Festspiele
2010 2011 Meistersinger Lehrbube Katharina Wagner Bayreuther Festspiele
2010 2011 Parsifal Chor Stefan Herheim Bayreuther Festspiele
2010 2011 Lohengrin Chor Hans Neuenfels Bayreuther Festspiele
2010 2010 Brehms Frauenleben Frau Isabelle Redfern/MamaNoSing Sophiensäele, Berlin
2009 2010 Tristan und Isolde, Isolde, Isolde Brangäne Franziska Kronfoth Prater der Volksbühne, Berlin
2009 2010 Ab nach Memphis Meggy Peter Kastenmüller Maxim Gorki Theater, Berlin
2005 2006 Big in Bombay Constanza Macras (Choreographie) Schaubühne am Lehniner Platz; Berlin
2003 2006 Nora Aupair-Mädchen Thomas Ostermeier Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin
2002 2002 Alice in Cumberland Sisi Henner Kallmeyer Staatsoper Hannover
2000 2001 Hystericon Mädchen Dirk Engler Halle 7, München
2000 2001 POEtry Lady Madelaine Robert Wilson Thalia Theater Hamburg
2000 Der kleine Horrorladen Girl Hubert Kross Nordharzer Theater, Bergtheater Thale
1999 2000 MoMo Verschiedene Marc Zurmühle Deutsches Theater Göttingen
1999 2000 Non, je ne comprends rien (Ein Abend ohne Edith ) La chanteuse Isabelle Redfern/Donato Deliano Deutsches Theater Göttingen
1999 Pariser Leben Métella/Louise Marc Zurmühle Deutsches Theater Göttingen
1999 Don Juan kommt aus dem Krieg Don Juan Claire Lütcke Theater an der Glocksee Hannover
1998 1999 Nathan der Weise Sängerin Marc Zurmühle Staatstheater Hannover
1998 Zaide Zaide Michael Heicks Staatstheater Braunschweig
1997 1998 Zaide Zaide Michael Heicks Staatstheater Braunschweig
1997 1998 Der Jasager und der Neinsager Mutter Jürgen Zielinski Staatstheater Braunschweig
1997 1998 Du bist nicht Elvis Maria Jürgen Zielinski Staatstheater Braunschweig
1996 1998 Besuch bei Katt und Fredda Katt Nina Vogel Staatstheater Braunschweig
1996 1996 Don Juan kommt aus dem Krieg Don Juan Claire Lüdcke Theater an der Glocksee, Hannover
1995 1996 Inferno d'Amore Julia Kirsten Harms Staatsoper Hannover
1993 1996 Sommernachtstraum Motte Jens Schmidl Staatstheater Hannover
from to  
1993 1997 Schauspieldiplom Hochschule für Musik und Theater Hannover
2002 2006 Klassischen Gesang UdK Berlin
2006 2015 Klassische Gesangsausbildung bei Miriam Gordon-Stewart, Prof. Charlotte Lehmann, John Norris - Contraalto
 
Special features (selection)
- Musikstudium an der Universität der Künste, Berlin
- Konzerterfahrung, v.a. romantisches Fach, Contraalto
- Moderation und Sprechertätigkeit für RBB
- Kriminalhörspiele für DeutschlandRadio, RBB
- Gastspiele mitHamburger Thalia Theater und der Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin nach Amsterdam, Avignon, Paris, Belgrad, Istanbul, Prag.
- Berufspraxis als Grundschul- und Musiklehrerin

Isabelle Redfern ist eine Künstlerin. Schauspielerisch ein wahres Chamäleon, gesanglich ein Genuss und in allem was sie künstlerisch tut, einfach ein Profi gepaart mit Neugier und Offenheit.
Sie ist festes Ensemblemitglied der Schaubühne Berlin und war Gast u.a. am Burgtheater in Wien, den Kammerspielen und dem Residenztheater in München, sowie dem Deutschen Schauspielhaus und dem Thalia Theater in Hamburg. Als Sängerin war sie Chormitglied bei den Bayreuther Festspielen und tritt aktuell wieder mit dem Musikpodium Stuttgart auf. 
Für Film und Fernsehen arbeitet Isabelle ebenfalls regelmäßig. Zuletzt für die Sky-Serie „Souls“, die RTL- Serie „Lucie. Läuft doch!“ und für die ZDF Produktionen „Ein Fall für Zwei“ und „Letzte Spur Berlin“.

 


2019 - ITI-Preis für "Mittelreich"/Schwarzkopie vom Internationalen Theaterinstitut