Information

Dunja Bengsch

Dunja Bengsch
Dunja Bengsch
© jephrihm 2018 

Dunja

Bengsch

Occupational group
Actor
Acting age
41 - 56 Years  
Height
159 cm
Place of residence
München
Accommodation
Frankfurt/Main / Rhein-Main | Hamburg | Mainz | München | Stuttgart | Wien | Barcelona | New York
Steuerlicher Wohnsitz
Bayern 
Language(s)
German | English (good) | French (good)
Dialects/Accents
Berlin | Viennese
Original dialect
Bavarian
Pitch of voice
Contralto
Musical instruments
castanets | piano
Singing
stage singing | chanson | choir | jazz | pop song | recitative
Dance
dance education | expressive dance | ballet | movement dance | stage dance | charleston | choreography | disco | experimental dance | flamenco | formation dancing | historical dance | courtly dance | impro dance | jazz dance | classical dance | menuett dance | modern dance | sirtaki | standard dance | dance theatre | theatrical dance | folk dance | waltz
Sports
fitness training | gymnastics | Qigong | swimming sports | tai chi chuan | table tennis | yoga
Driving licence
B - Car
Hair colour
brown/brunette
Eye colour
green and brown
Figure / Build
slim body type
Nationality
Germany
grew up in
München

Contact

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49 89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax +49 89 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de


Homepage:
dunjabengsch.de
filmmakers direct link:
filmmakers.de/dunja-bengsch

CV

from to Production Role Director Casting Director Channel
2014 2017 white pillow - a waiting for the sun tale emma´s mutter (hr) toby oliver journey pictures
2016 2016 weißblaue wintergeschichten - zwei männer sind einer zu viel martha grobner jörg schneider bavaria I zdf
2015 2015 willa ruth lander helena hufnagel hff münchen I coco-films
2013 2013 trugschluss marie (hr) martin jablonski triton pictures
2012 2012 ewige jugend claudia jürgens (hr) patrick freiheit / andreas ruhmland constantin entertainment I sat 1
2012 2012 aktenzeichen xy - bonn-beere frau klarner peter ladkani securitel I zdf
2011 2011 aktenzeichen xy - hotzenplotz alexa thomas pauli securitel I zdf
2010 2010 herr schöngeist und frau heinrich frau heinrich (hr) jan philipp weyl rub film
2009 2009 wir sind doch alle nur primaten hildegard (hr) carola beinert bavaria film-ausbildung
2008 2008 das baby schwester maria hagedorn falco jagau hff münchen I via film
2007 2007 lilly pharma-olanzapin (imagefilm) mutter (hr) satu siegmund neos-film
2005 2006 marienhof adelheid schuth (episoden-hr) diverse bavaria I ard
2005 2005 dubois martina däuble (hr) daniel vogelmann hff münchen
2005 2005 out now christine beyer sven j. matten paradigma entertainment
2005 2005 arme millionäre lehrerin peter gersina sanset film I rtl
2004 2004 der alte - mord hat seinen preis senta massberg gero erhardt telenova I zdf
2004 2004 der alte - du sollst nicht töten sabine hassel gero erhardt telenova I zdf
2003 2003 family split mutter (hr) jan cronauer fhs ludwigsburg
2003 2003 der alte - todfeinde taxifahrerin hartmut griesmayr telenova I zdf
2003 2003 siska - tödliche begegnung sekretärin hans-jürgen tögel telenova I zdf
2002 2002 der alte - die lüge bankangestellte gero erhardt telenova I zdf
2001 2001 krawall.de ehefrau (hr) sven bohse fhs ludwigsburg
2000 2000 der alte - ein mord kommt selten allein observation gero erhardt telenova - zdf
2000 2000 riverplay susan (hr) olaf ittenbach imas filmproduktion
2000 2000 libretto passion frau (hr) dunja bengsch dsa münchen
2000 2000 die legende des schlächters metzgerin susanne stangl stangl produktion
1999 1999 mona lisa - der pferdeflüsterer jutta butter barbara dickmann mona lisa I zdf
1998 1998 aus heiterem himmel - think big begleitung fisham brigitta dresewski telenorm I ard
1998 1998 maria hades maria hades (hr) hartwig müller brokal film
1996 1996 der bulle von tölz - tod im internat zimmermädchen walter bannert alexander film I sat 1
1995 1995 der alte - mördergrube ursula bringmann zbynek brynych telenova I zdf
1995 1995 derrick - das plädoyer zeichenschülerin theo grädler telenova I zdf
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2015 2017 das grosse halali theodora rawson pia thimon theater auf tour, darmstadt (D)
2016 2016 bluthochzeit magd eva-maria lerchenberg-thöny luisenburg festspiele, wunsiedel
2016 2016 schwabing makeover franziska zu reventlow fehlker, jordàn, reddington theater hochx, rodeo-festival / stadtkernbohrung
2014 2014 phädra hippolytos liebe önone jutta ina masurath i-camp - neues theater münchen
2013 2013 kleinbürger 3D polja / zwetajewa claus peter seifert i-camp - neues theater münchen
2013 2013 orpheus und eurydike hochzeitsgast / seele benjamin schad theater an der rott, eggenfelden
2012 2012 sein oder nichtsein garderobiere anna barry l. goldman theatergastspiele kempf, münchen (D, CH)
2011 2011 die nelson mandela story helen suzman, amelie vandeloog u.a. barry l. goldman theatergastspiele kempf, münchen (D, CH)
2010 2010 nichts schöneres mechthild magda huschke oliver zimmer toppler-theater, rothenburg o.d. tauber
2010 2010 orangenhaut die reife anne kodura theater halle 7, münchen
2009 2009 gefährliche liebschaften madame de volanges siemen rühaak theatergastspiele kempf, münchen (D, CH)
2009 2009 wer hat angst vor virginia woolf? martha reiyk bergemann toppler theater, rothenburg o.d. tauber
2008 2008 la strada hure, nonne, bedienung stefan zimmermann agon theaterproduktion, münchen (D, CH)
2007 2007 gefährliche liebschaften madame de volanges pia hänggi theatergastspiele kempf, münchen (D, CH)
2006 2006 retten-zerstören (UA) kristine claus peter seifert theater halle 7, münchen
2006 2006 nichts schöneres mechthild magda huschke jens müller stadttheater cöpenick, berlin
2004 2004 gespenster helene alving balázs várnai akademietheater, münchen
2003 2003 täter frau doktor claus peter seifert halle 7, münchen
2003 2003 out of mexico maria jens müller i-camp - neues theater münchen
2002 2002 richard III herzogin walter weyers landestheater schwaben, memmingen
2002 2002 der kirschgarten scharlótta iwánowna (ü.) ljubów andréjewna (ü.) stefan zimmermann metropol-theater, münchen
2001 2001 die affäre rue de lourcine norine sven grunert kammerspiele landshut
2001 2001 blue room alle frauen sarah kohrs kammerspiele landshut
2000 2000 she loves you 13 diverse frauen eva niedermeiser concertbüro cofo, passau (D)
1999 1999 maria stuart elisabeth udo schürmer festspiele klingenberg
1998 1999 bocksgesänge-ziegenlieder (UA) klotho u.a. andreas seyferth theater viel lärm um nichts, münchen
1998 1998 charley´s tante amy thorsten bischof neue schaubühne münchen (D,CH)
1997 1997 die macht der gewohnheit enkelin horst a. reichelt theater 44, münchen
1997 1997 geschwister agathe eugenia naef theater 44, münchen
1995 1995 der sturm ariel udo schürmer estspiele klingenberg
1994 1994 die nacht der zeit (UA) zeitgeist o.w.ebenbichler jugendstiltheater, wien
1993 1993 jagdszenen aus niederbayern paula jutta wachsmann theaterzelt das schloß, münchen
1993 1993 der gute jhonny - der dreckskerl (UA) edith / jenny klaus wildermuth spielküche augsburg
1991 1992 spiel´s nochmal sam diverse frauen manfred dietrich theater halberstadt
1991 1992 anatevka chawa kay metzger theater halberstadt
1991 1992 liebe yelena sergejewna ljalja günther rüger theater halberstadt
1991 1991 was ihr wollt viola elisabeth vondrak seebühne-westpark, münchen
1991 1991 stella lucie eugenia naef modernes theater, münchen
1990 1990 der menschenfeind eliante elisabeth vondrak theater scaramouche, münchen
1990 1990 fräulein julie christine karl-wolfgang brenner pasinger fabrik, münchen
from to Title Rolle Director Casting Director Comment
2017 2017 wohin du willst - keine ausreden (db-spot) mutter (hr) artjom baranov edelwebwerk (social media)
2015 2015 studieren in pfarrkirchen mutter (hr) jens schanze th deggendorf
from to  
1992 2019 schauspiel-workshop "energizing the actor" bei greta amend, berlin 2019 I synchron-lehrgang "yellow dubmarine" bei martin umbach, matthias klie u.a., münchen 2016 I schauspiel-workshop "impro-gesang" bei enno kalisch, pyrenäen frankreich 2009 I cechov-workshop bei mario andersen, münchen 2006 I camera- & method-acting bei lene beyer, robert spitz, münchen 1999 I grotovski-workshop bei julian knab, heidelberg 1992
1988 1990 schauspielausbildung am bliss-theaterstudio münchen bei nila sacrani u.a. / bühnenreifeprüfung des dbv münchen 1990 I privatunterricht a.d. otto falckenberg schule münchen bei andreas sippel (sprache), matthias heiling (gesang) I privatunterricht bei elfriede kuzmany (schauspiel), bruno hertzendorfer (gesang)
1972 1981 ballettausbildung in klassik, modern, jazz, folklore, flamenco a. d. john cranko-schule stuttgart (mitwirkung in oper/ballett & eigene choreographien im kleinen haus) I john cranko ballettakademie stuttgart / fachhochschulabschluß 1981 (anschl. solistin & choreographin am ulmer theater 81-86, ver. städtt. bühnen krefeld-mönchengladbach 86-88) I sommerkurse klassisches ballett bei david howard, new york 1982 & 84 I von 1972-75 kinderballett der bayerischen staatsoper münchen (mitwirkung in oper/ballet - 1973 als junge mélisande in der oper "peléas et melisande", regie: jean pierre ponnelles)
1969 1975 klavierunterricht:pestalozzi-gymnasium, münchen, pirvat bei patricia cooper, münchen ( 1974 erster preis bei klavierwettbewerb pianohaus lang im herkulessaal, münchen)
 
Special features (selection)
sprechertätigkeiten:
werbung I synchron I lesungen I audio-kommentar I voice over



ballettengagements

1986-88 vereinigte städt. bühnen krefeld und mönchengladbach
solistin und choreographin
direktion: irene schneider

1981-86 ulmer theater
solistin und choreographin
direktion: irene schneider, ab 1984 pierre wyss

Phantasie, Vorstellungskraft, Erlebnisfähigkeit, Transparenz, Temperament, Humor, Geist, Haltung...innerliche und äußerliche, Dynamik, Rhythmus, Sprachgefühl, Natürlichkeit, Spontanität, Berühren, Bewegen, Aufnehmen, Abnehmen, Zuhören, Ein-Fühlen, Disziplin, Handwerk und noch vieles mehr - - - dieser "Schauspieler*innen-Muskel" lässt sich immer und überall trainieren - in Rollen, Spielszenen,  sowie im täglichen Leben!!!

Ausstellungseröffnung*: Montag, 8. Oktober 2018 I 20:30 Uhr


"Gebirgsrand" von Ilse Aichinger (1921-2016) - rezitiert von Dunja Bengsch


AUTOREN GALERIE 1, Pündterplatz 6/IV, 80803 München-Schwabing


* "Fifty - Fifty" Ölbbilder, Gunnar Becker






International Film Festival I Portland, Oregon 2019

Preis für Bester Film & Beste Kamera

für "WHITE PILLOW - A WAITING FOR THE SUN TALE" I Journey Pictures

Regie: Toby Oliver


Publikumspreis vom "festival premier plans" I Anger 2008

& Gewinner in Mailand (siehe Homepage)  

für „DAS BABY“ I Via Film

Regie: Falco Jagau


AZ-STERN der Woche I München 2006

für „RETTEN - ZERSTÖREN“ von Robert Woelfel (UA) I Theater Halle 7

Regie: Claus Peter Seifert


Prädikat "wertvoll" I Wiesbaden 2005

für „OUT NOW“ I Paradigma Entertainment

Regie: Sven J. Matten


AZ-STERN der Woche I München 2003

für "TÄTER" von Thomas Jonigk I Theater Halle 7

Regie: Claus Peter Seifert