Lukas Weiss

Lukas Weiss
Lukas Weiss
© Theresa Pewal 

Lukas

Weiss

Berufsgruppe
Schauspiel  
Spielalter
21 - 31 Jahre 
Größe
188 cm 
Wohnort
Wien 
Steuerlicher Wohnsitz
Österreich 
Sprache(n)
Englisch (gut), Französisch (Grundkenntnisse)  
Dialekte/Akzente
D - Bairisch, Ö - Wienerisch  
Heimatdialekt
Ö - Oberösterreichisch, Ö - Österreichisch  
Stimmlage
Baß / Bass  
Instrumente
Gitarre / guitar  
Gesang
Bühnengesang, Chanson, Wienerlied  
Tanz
Standard  
Sport
Aikido, Basketball, Bergwandern, Bouldern, Bühnenfechten, Klettern, Ski Alpin, Slackline  
Führerschein
B - PKW  
Haarfarbe
dunkelblond / dark blond  
Augenfarbe
blau-grau / blue and gray  
Statur / Körperbau
athletisch-sportliche Statur  
Staatsangehörigkeit
österreichisch  
aufgewachsen in
Wels, Oberösterreich  

Kontakt

c/o filmmakers
auf Anfrage
Ebertplatz 21
50668 Köln
fon +49-(0)221-167 91 .0
fax +49-(0)221-167 91 .26
service@filmmakers.de


Homepage:
lukasweiss.at
filmmakers-Direktlink:
filmmakers.de/lukas-weiss
E-Mail Schauspieler:
lukasweiss@gmx.at

Vita

von bis Produktion Rolle Regie Sender
2018 Walking on Sunshine Straßenbaumann Andreas Kopriva ORF
2018 Männergrippe Tobi Oliver Haffner
2017 Schwestern (Filmakademie Wien) Gregor Florian Bayer
2017 SOKO Donau (Episode: Treue, Ehre, Mord) Christian Schiller Holger Gimpel ORF / ZDF
2017 Would Extraterrestrial Life (...) Georg Jakob Fischer
2017 Sunday Morning Hannes Oliver Haffner
2016 Weihwasser (Filmakademie Wien) Lukas Felix Krisai
2016 Zimmer 11 Robert Oskar Fischer
2015 Trennungsgründe (Filmakademie Wien) Emil Benno Schlick
von bis Stück Rolle Regie Theater
2017 GAZA 17 Itai Carmeli Estera Stenzel Theater Drachengasse
2016 Hamlet Rosenkranz Anselm Lippgens Kulturszene Kottingbrunn
2015 Kalbfleisch diverse Rollen Estera Stenzel Premiere am MUK.theater Wien (Gastspiele in Österr
2014 Peer Gynt Peer Gynt Gabriele Kirsten Lutz Stadttheater Wels
von bis Titel Rolle Regie Kommentar
2017 The Savage Mind Daniela Mitterberger, Tiziano Derme
2017 I have seen the future Karl Wratschko
von bis  
2014 2018 Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien

2016 | Preisträger 15. Fidelio Wettbewerb in der Sparte Fidelio.Kreation