Julia Koschitz

Julia Koschitz
© Ruth Kappus 



Julia Koschitz


Kontakt
Carola Studlar Internationale Agentur Film - Fernsehen - Theater
Michaela Hoff
fon +49 (89) 122 351 -0
agentur@studlar.de

Acting age
37 - 47 Years  
Place of residence
München
Accommodation
Munich | Vienna
Nationality
Austria
Height
173 cm
Figure / Build
slim
Hair colour
brown/brunette
Eye colour
green and brown
Pitch of voice
Mezzo-soprano
Language(s)
German | English (good) | French (good)
Dialects/Accents
AUT - Austrian
Singing
jazz
Dance
ballet | jazz dance | modern dance | standard dance
Musical instruments
piano
Sports
ballet | alpine skiing | dancing
Special features
speaker / narrator | dance
Driving licence
B - Car


from to Production Role Director Casting Director Channel
2019 2019 DAS SCHAURIGE HAUS Daniel Prochaska
2019 2019 UNTERM BIRNBAUM Uli Edel
2019 2019 DAS GESETZ SIND WIR Markus Imboden
2019 2019 MINUSGRADE Sabine Bernardi
2018 2018 COUNTERPART II Justin Marks
2018 2018 WIE GUT IST DEINE BEZIEHUNG Ralf Westhoff
2018 2018 IM SCHATTEN DER ANGST Till Endemann
2018 2018 GESCHENKT Daniel Prochaska
2018 2018 WEIL SIE MIR GEHÖRT Alexander Dierbach
2018 2018 DER KRIMINALIST - VERLIEBT, VERLOBT, VERHEIRATET Züli Aladag
2017 2017 TATORT SAARBRÜCKEN - MORD EX MACHINA Christian Theede
2017 2017 GEFANGEN - DER FALL K. Hans Steinbichler
2017 2017 HARTER BROCKEN III Andreas Senn
2017 2017 BALANCEAKT Vivian Naefe
2016 2016 HAPPY BURNOUT André Erkau
2016 2016 HANNI & NANNI - MEHR ALS BESTE FREUNDE Isabell Suba
2016 2016 SPUREN DES BÖSEN - BEGIERDE Andreas Prochaska
2016 2016 DAS SACHER Robert Dornhelm
2016 2016 GIFT Daniel Harrich
2015 2015 JONATHAN Piotr Lewandowski
2015 2015 SCHWEIGEMINUTE Thorsten Schmidt
2015 2015 ZWEIMAL LEBENSLÄNGLICH Johannes Fabrick
2015 2015 VERTRAUE MIR Franziska Meletzky
2014 2014 AM ENDE DES SOMMERS Nikolaus Leytner
2014 2014 HARTER BROCKEN Stephan Wagner
2014 2014 UNSICHTBARE JAHRE Johannes Fabrick
2013 2013 WIR SIND DIE NEUEN Ralf Westhoff
2013 2013 TATORT: SCHWARZER VOGEL Alexander Dierbach
2013 2013 WENN ES AM SCHÖNSTEN IST Johannes Fabrick
2013 2013 GESPENSTERJÄGER - AUF EISIGER SPUR Tobi Baumann
2013 2013 HIN UND WEG Christina Zübert
2012 2012 IN GEFÄHRLICHER NÄHE Johannes Grieser
2012 2012 MÜNCHEN MORD: WIR SIND DIE GUTEN Urs Egger
2012 2012 DIE TOTEN VON HAMELN Christian von Castelberg
2012 2012 PASS GUT AUF IHN AUF Johannes Fabrick
2011 2011 DER KLÜGERE ZIEHT AUS Christoph Schnee
2011 2011 TÖDLICHE VERSUCHUNG Johannes Fabrick
2011 2011 SCHEIDUNG TUT WEH Christoph Schnee
2011 2011 DAS WUNDER VON KÄRNTEN Andreas Prochaska
2011 2011 DER LETZTE SCHÖNE TAG Johannes Fabrick
2011 2011 MÄNNER TICKEN, FRAUEN ANDERS Rolf Silber
2011 2011 TATORT: SCHMUGGLER Jürgen Bretzinger
2011 2011 TÖDLICHE VERSUCHUNG Johannes Fabrick
2010 2010 DIE LETZTE SPUR-ALEXANDRA, 17 JAHRE Andreas Prochaska
2010 2010 VERMISST Andreas Prochaska
2010 2010 DOCTOR'S DIARY Franziska Meyer-Price, Sophie Allet-Coche
2010 2010 UNS TRENNT DAS LEBEN Alexander Dierbach
2010 2010 RUHM Isabell Kleefeld
2009 2009 DOCTOR'S DIARY Holger Haase
2009 2009 WOHIN MIT VATER Tim Trageser
2009 2009 DER LETZTE SCHÖNE HERBSTTAG Ralf Westhoff
2008 2008 PUTZFRAU UNDERCOVER Ralf Huettner
2008 2008 DER FALL DES LEMMING Nikolaus Leytner
2007 2007 DOCTOR'S DIARY Oliver Schmitz, Sophie Allet-Coche
2006 2006 SHOPPEN Ralf Westhoff
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2004 2008 REIGEN Ingrid Cannonier Altstadttheater Ingolstadt
2004 2008 FRÄULEIN ELSE & LEUTNANT GUSTL Ingrid Cannonier Altstadttheater Ingolstadt
2004 2008 GOTT DES GEMETZELS Sven Grunert Kleines Theater Kammerspiele Landshut
2004 2008 WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF? Sven Grunert Kleines Theater Kammerspiele Landshut
2004 2008 NORA-EIN PUPPENHEIM Sven Grunert Kleines Theater Kammerspiele Landshut
2004 2008 ANTIGONE Sven Grunert Kleines Theater Kammerspiele Landshut
2004 2008 TAG DER GNADE Sven Grunert Kleines Theater Kammerspiele Landshut
2005 2005 ANLEITUNG ZUM UNGLÜCKLICHSEIN Martin Östreicher Metropol Theater München
2004 2004 DREI MAL LEBEN Thomas Luft Theater an der Effinger Bühne Bern
2002 2003 DIE WUNDERSAME SCHUSTERSFRAU Martina Veh Teamtheater Tankstelle
2002 2003 DAS BLUT Helga Fleig Teamtheater Tankstelle München
2002 2003 GIRLSNIGHTOUT Martina Lindner Teamtheater Tankstelle München
2000 2002 ENSEMBLEMITGLIED Theater Regensburg
1998 2000 ENSEMBLEMITGLIED Landestheater Coburg
from to  
2003 0000 Filmschauspielworkshop an der Filmhochschule Ludwigsburg
1995 1998 Franz-Schubert-Konservatorium Wien, Schauspielabschluss
 
Special features (selection)
Awards

2009 Adolf-Grimme-Preis in der Kategorie "Unterhaltung" für DOCTOR'S DIARY
2008 Deutscher Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Serie" für DOCTOR'S DIARY
2007 Nominierung für den Deutschen Filmpreis in der Kategorie "Bester Film" für SHOPPEN
2006 Darstellerinnenpreis der Bayerischen Theatertage für NORA, Kleines Theater Kammerspiele Landshut
2004 Adolf-Grimme-Preis für MÜNCHEN 7
2003 AZ-Stern für die Darstellung der Schustersfrau in DIE WUNDERSAME SCHUSTERSFRAU, Teamtheater Tankstelle München
2010 Nominierung für den Förderpreis Deutscher Film im Rahmen des Filmfests München 2010 in der Kategorie "Schauspiel Weiblich" für DER LETZTE SCHÖNE HERBSTTAG

2011Nominierung DOCTOR´S DIARY für den "Deutschen Comedy Preis" in der Kategorie "Beste Comedyserie"

2011Nominierung für den "Deutschen Comedy Preis" in der Kategorie "Beste Comedyserie" für DOCTOR'S DIARY

2021Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Serie" für DOCTOR'S DIARY

2012Nominierung für den Adolf-Grimme-Preis in der Kategorie "Wettbewerb Fiktion" für DIE LETZTE SPUR-ALEXANDRA, 17 JAHRE

2012Nominierung in der Kategorie "Best Television Film" beim Internationalen Fernsehfilmfestival Monte Carlo für DER LETZTE SCHÖNE TAG

2012Goldene Nymphe in der Kategorie "Best Television Film" beim Internationalen Fernsehfilmfestival Monte Carlo für DER LETZTE SCHÖNE TAG

2012Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Bester Fernsehfilm" für DER LETZTE SCHÖNE TAG

2012Prix Italia "Bestes TV Drama" für DER LETZTE SCHÖNE TAG

2013Nominierung für den Adolf-Grimme-Preis in der Kategorie "Wettbewerb Fiktion" für DER LETZTE SCHÖNE TAG

2013Nominierung für den Adolf-Grimme-Preis in der Kategorie "Wettbewerb Fiktion" für DAS WUNDER VON KÄRNTEN