Information

Ron Holzschuh

Ron Holzschuh
Ron Holzschuh
 

Ron

Holzschuh

Occupational group
Actor
Acting age
40 - 50 Years  
Height
178 cm
Place of residence
Berlin
Accommodation
Berlin / Potsdam
Steuerlicher Wohnsitz
Sachsen 
Language(s)
German | English (good)
Pitch of voice
Baritone
Musical instruments
piano | saxophone
Singing
funk | jazz | pop | rock
Dance
dance education | ballet | stage dance | charleston | formation dancing | classical dance | lambada | latin american dance | mambo | musical dance | rock'n'roll | salsa | samba | tango argentine | contemporary dance
Sports
boxing | martial arts | horse riding | sword combat | sailing | snowboard | shooting | dancing | scuba diving | windsurfing
Driving licence
B - Car | C - Truck | CE - with trailer | L - Tractors up to 40 km/h | motorboat driving licence | sailing license | T - Large tractors
Special features
choreography | martial arts | musical performer
Hair colour
dark blond
Eye colour
blue and gray
Nationality
Germany

Contact

Frank Oliver Schulz - Agentur

Frank Oliver Schulz
Postfach 310126
40481 Düsseldorf
fon 0211 98437455
mail@frank-oliver-schulz.de


CV

from to Production Role Director Casting Director Channel
2018 Jack Walker Chris Schmidt (HR) Tanay Ulgen Kino
2017 Falkenberg (aka Ex Lex) Hauptkommissar Hinrichs (HR) Daniel Anderson RTL2
2014 Dahoam is Dahoam Trainer Gerd (NR) Tanja Roitzheim BR
2014 Heiter bis tödlich - Akte Ex Arthur Ohligser (NR) Thomas Jahn ARD
2011 Transpapa Christian (NR) Sarah Judith Mettke SWR
2010 Anna und die Liebe Juan Rodriguez“ (ENR) Kai Meyer-Ricks Sat1
2010 Eine wie keine Toni Montana (DHR) Michael Kaleve u.a. Sat1
2009 Eine wie keine Toni Montana (DHR) Hans-Henning Borgelt u.a. Sat1
2008 Ein Fall für Zwei Peter Henning (EHR) Christoph Eichhorn ZDF
2006 2007 Verbotene Liebe Bernd von Beyenbach (HR) Hartwig van der Neut u.a. ARD
2004 Bernds Hexe EHR Stefan Lukschy RTL
2003 2004 Verbotene Liebe Bernd von Beyenbach (HR) Volker Schwab u.a. ARD
1999 2000 In aller Freundschaft Notarzt Lars (DHR) Peter Vogel u.a. ARD
1998 In aller Freundschaft Notarzt Lars (DHR) Klaus Gendries u.a. ARD
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2017 Der Fischer und seine Frau Der Fischer Holger Hauer Brüder Grimm Festspiele Hanau
2017 Herztrittmacher Dick Christian Kühn Comödie Dresden
2016 15. Dinner Gala Show Special Guest Volker Insel Krystallpalast Varieté Leipzig
2016 Highway to Hellas Panos Achim Lenz Gandersheimer Domfestspiele
2016 Die drei Musketiere Kardinal Richelieu Craig Simmons Gandersheimer Domfestspiele
2015 Vom Geist der Weihnacht Marley Alex Balga Theaterzelt Oberhausen
2015 Die Päpstin Markgraf Gerold Iris Limbarth Theater Nordhausen
2014 Das Geheimnis des alten Waldes Matteo der Wind Anne Klinge Theater der jungen Welt Leipzig
2011 Vom Geist der Weihnacht Marley Dirk Michael Steffan Musical Dome Köln
2010 Vom Geist der Weihnacht Marley Dirk Michael Steffan Musical Dom Köln
2005 2006 Saturday Night Fever Toni Manero (HR) Alex Balga Capitol Theater Düsseldorf
2004 2005 Saturday Night Fever Toni Manero (HR) Alex Balga Musical Theater Basel
2003 2004 Saturday Night Fever Toni Manero (HR) Alex Balga Zirkus Krone
2001 2004 Saturday Night Fever Toni Manero Alex Balga Musical Dome Köln
1999 2000 Rent Mark Roger Martha Banta Capitol Theater Düsseldorf
1995 1997 Hamlet Osrik Joachim Plato Freilichtspiele Schwäbisch-Hall
1995 1996 Elisabeth Der Tod Hary Kupfer Theater an der Wien
1994 1995 Linie 1 HR La cage aux folles Opernhaus Leipzig
from to  
1992 1996 Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig

Ron Holzschuh wurde 1969 in Zwickau (Sachsen) geboren.
Seit der Kindheit dem Schwimmen und später der Leichtathletik (Zehnkampf) verschrieben, begann er sich auch für die darstellenden und bildenden Künste zu interessieren.

Nach abgeschlossener Tischlerausbildung, erhielt Ron seine tänzerische Ausbildung an der „Staatlichen Ballettschule Berlin“, sowie der „Palucca Schule“ in Dresden, absolvierte das Grundstudium in Choreographie (1989 - 1991) an Theaterhochschule „Hans Otto” in Leipzig und wurde abschließend an der „Hochschule für Musik und Theater Leipzig” (1991 - 1996) in den Darstellenden Künsten ausgebildet.

Sein Fernsehdebüt startete 2002 in der ARD-Serie „Verbotene Liebe”. Dort
spielte er bis 2007 die Rolle des charmanten Bösewichts „Bernd von Beyenbach”.

Die Rolle des „Tony Manero” im Kultmusical „Saturday Night Fever”
verkörperte Ron in mehr als 1000 Vorstellungen .

Seine Engagements führten ihn dabei an Bühnen wie das Theater an der Wien, das Capitol Theater Düsseldorf, den Musical Dome Köln, das Stadttheater St. Gallen, die Oper Leipzig, die Freillichtspiele Schwäbisch Hall, das Musical Theater Basel und das Schlosstheater Fulda.

Schauspielrollen in Klassikern wie „Der Besuch der alten Dame”, „Faust” oder
„Hamlet”, die Mitwirkung bei verschiedenen Tanzperformances und Big Band-
Konzerten sowie der Deutschlandpokal im Stepp-Tanz zeugen von Rons
Ausdrucksmöglichkeiten.

Es folgten Engagements in Serien wie „Ein Fall für Zwei” und „Alarm für Cobra 11”.
2010 spielte Ron in der Sat1 Vorabendserie „Eine wie Keine” die Rolle des „Tony Montana”, drehte für die TV-Serien „Anna und die Liebe”, „Dahoam is dahoam”, „Heiter bis Tödlich - Akte Ex”,

Im Winter 2010 kehrte Ron in den Musicaldome Köln zurück, spielte den „Marley” im Musical „Vom Geist der Weihnacht”

2015 die männliche Hauptrolle des „Markgrafen Gerold” im Musical „Die Päpstin” im Schlosstheater Fulda und übernahm im Winter 2015 erneut die Rolle des „Marley” im Musical „Vom Geist der Weihnacht”.

Im Sommer 2016 war Ron bei den Gandersheimer Domfestspielen als Kardinal Richelieu im Musical „Die drei Musketiere”, sowie in der Sommerkomödie „Highway to Hellas” als „Panos” zu sehen.

Zur Zeit gastiert Ron in der Comödie Dresden im Stück „Herztrittmacher”, spielt die Titelrolle in der Uraufführung des Musicals „Vom Fischer und seiner Frau” bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau und ist als Sprecher für Hörbücher bei „Golden Grammophon” unter Vertrag.

Ron arbeitet seit 2010 als Coach im Bereich Atmung, Mitte & Klangbildung, Biomechanik, Präsenz und Leistungsoptimierung für darstellende Künstler und Leistungssportler.