Information

Mirjam Kendler

Mirjam Kendler
Mirjam Kendler
© Christian Hartmann 2019 

Mirjam

Kendler

Occupational group
Actor
Acting age
37 - 47 Years  
Height
170 cm
Place of residence
München, Ammersee
Accommodation
Berlin / Potsdam | Hamburg | Köln | München | Zürich
Steuerlicher Wohnsitz
Bayern 
Language(s)
German | English (fluent)
Dialects/Accents
Allgäuerisch | Bavarian
Original dialect
Bavarian
Pitch of voice
Contralto
Musical instruments
guitar
Singing
chanson | musical
Dance
ballet | salsa | standard dance | step | waltz
Sports
acrobatics | tae bo | yoga
Driving licence
B - Car
Special features
casting partner (Casting) | speaker / narrator | stilt barrel | street theatre | synchron
Hair colour
blonde
Eye colour
blue
Figure / Build
normal body type
Nationality
Germany

Contact

ZAV Künstlervermittlung München Film/Fernsehen

Kapuzinerstr. 26
80337 München
fon +49 89 - 381 707 -10/-12/-13/-17/-19
fax +49 89 38 17 07 - 70
zav-muenchen-kv@arbeitsagentur.de


Homepage:
mirjamkendler.de
filmmakers direct link:
filmmakers.de/mirjam-kendler

CV

from to Production Role Director Casting Director Channel
2019 Don´t judge a book by its cover Frau Wallon Julian Wolf Wolfsbergstudios / Kurzfilm
2018 Spot “Nein zu Rassismus / Schneider Weisse” Laura Baumeister Medienakademie
2018 Musikvideo / Superstrings HR Felicitas Darschin
2017 "Die Chefin" - Willenlos Waltraud Sattler Christoph Stark ZDF
2017 FrauMutterTier Valerie Wagner Felicitas Darschin Mixtvision
2016 Drei Enkel für Jella Masseurin Enno Reese ZDF, Neue Bioskop Film
2016 Hofbräu Spot - Wettbewerbsbeitrag Dilara Weidemeier & Clara Kreutz Medienakademie München
2016 Drecksarbeit HR A. Weichselfelder & V. Obermeier Medienakademie München
2015 Rosenheim-Cops Doris Brügl (EHR) Werner Siebert ZDF
2015 Dahoam is Dahoam Frederike Petz Hannes Spring BR
2014 Zweimal zweites Leben Almwirtin Claudia Prietzel & Peter Henning ZDF
2014 Hubert und Staller Miriam Weiss Werner Siebert entertainment factory, ARD
2014 "Expedition ins Unbewusste - den Träumen auf der Spur", Dokumentation /Spielfimsequenzen versch. Felicitas Darschin Servus TV
2013 "FETT UND ZUCKER" HR Sabine Koder HFF-MÜnchen
2012 AUDI SCHULUNGSFILM Nils van Well Bavaria Film Interactive
2012 CARLOS Ferdinand Arthuber HFF München
2012 VIERHUNDERTDREIZEHN & VIERHUNDERTVIERZEHN Gwendolin Stolz Passanten Filmproduktion & HFF München
2012 MÜNCHEN 7 Franz Xaver Bogner ARD
2012 "HOAMSINNIG" MUSIKVIDEO, ANDI THON & BAND Gregor Wiebe Huckleberryking Media GmbH
2011 AUDI / SCHULUNGSFILM Nils van Well Bavaria Film Interactive
2011 DAHOAM IS DAHOAM Tanja Roitzheim BR
2010 24 STUNDEN Fabian Gärtner Kurzfilm
2010 DAS WUNDER VON MERCHING Thomas Kronthaler ARD
2007 ELMEX WERBESPOT HR Felicitas Darschin HFF München
2006 FLAMMINGO Marcel Renault Spielfilm
2005 AKTENZEICHEN XY Bettina Braun Securitel- Prod., ZDF
2003 SAMT UND SEIDE Sebastian Monk Serie, ndF
2003 AKTENZEICHEN XY Thomas Pauli Securitel- Prod., ZDF
2002 SCHULUNGSFILM HR Hielscher- Filmproduktion
2002 KOMM WIR TRÄUMEN Leo Hiemer Kino
2001 YELLO Moderation Internetfernsehen
2001 WERBESPOT FÜR ONYX-MULTIMEDIA HR Internetfernsehen
2001 AKTENZEICHEN XY Hans-Werner Schmidt Securitel- Prod., ZDF
2001 AKTENZEICHEN XY Thomas Pauli Securitel- Prod., ZDF
2000 ARBEITSTITEL HR Florian Severin HFF Ludwigsburg
2000 QUER Nils Kopp BR
2000 MARIENHOF zwei Folgen Didi Gassner Bavaria Film
1999 AKTENZEICHEN XY Kurt Hieber Securitel- Prod., ZDF
1999 VORSICHT FALLE Kurt Hieber Securitel-Prod.
1999 STREIT UM DREI Mike Kisselbach ZDF
1998 ALLE MEINE TÖCHTER W. Hübner Serie, ndF
1997 NIGHTHAWKS Dmitri Popov HFF München
1990 DAS ATTENTAT HR Jugendfilm Bavaria Film / Tele5
from to Play Role Director Casting Director Theatre
2018 DIE ASYLDIALOGE Michael Ruf Bühne für Menschenrechte / Berlin
2012 2018 "ASYLMONOLOGE" Safiye Michael Ruf Bühne für Menschenrechte/ Berlin
2010 HELDEN, JUGENDSTÜCK Regie Stadtheater Landsberg
2007 GRÜNDUNG DES STELZENTHEATERS HOCHFORMAT
1990 2007 DIVERSE Stelzentheater "Die Stelzer"
2004 COMEDIA DEL`ARTE Dortmund Coproduktion mit Circus Roncalli
2003 UNTERNEHMENSTHEATER "Schauspieler" J. Bergmann Theater Transico
2003 DISCORSI verschiedene Peter Pruchniewitz Die Stelzer, Tournee
2002 SOMMERNACHTSTRAUM Hermia Florian Münzer Seebühne Utting
2002 PETERSON UND FINDUS Henni Natascha Retschky Musikhalle Hamburg
2001 2002 SECHS VERSCHIEDENE STÜCKE diverse diverse Theater auf Tour, Frankfurt
2000 HÄUPTLING ABENDWIND Atala Johannes Reitmeier Kulturmobil, Niederbayern
2000 REISE NACH BRASILIEN Kolja Barbara Lackermeier Kulturmobil, Niederbayern
2000 TURANDOT Adelma Nico Trees Landestheater Nierbayern
2000 DIE DREIGROSCHENOPER Lucy Volkmar Kamm Landestheater Niederbayern
1999 DSCHUNGELBUCH Mädchen, Tabaki Thomas Dietrich Landestheater Niederbayern
1999 DIE PRÄSIDENTINNEN Mariedel Kerstin Müller-Römer Landestheater Niederbayern
1999 BERNARDA ALBAS HAUS Adela Johannes Reitmeier Landestheater Niederbayern
1998 AUßER KONTROLLE Jane Marcus Everding Landestheater Niederbayern
1998 DIE TROERINNEN Chor Johannes Reitmeier Landestheater Niederbayern
1998 PIAF fünf verschiedene Stefan Tilch Landestheater Niederbayern
1998 TOTENFLOß Bjuti Nicol Putz Landestheater Niederbayern
1998 URMEL AUS DEM EIS Wawa Johannes Reitmeier Landestheater Niederbayern
1997 KAUKASISCHER KREIDEKREIS N. Abaschwili Volkmar Kamm Landestheater Niederbayern
1997 JIM KNOPF Lisi Lars Vogel Landestheater Niederbayern
1997 DIE MAUSEFALLE Mollie Reinhard Papula Landestheater Niederbayern
from to  
1994 1997 Schauspielschule Ruth v. Zerboni, München
2010 International Voice, Studio und Synchronsprecherweiterbildung, Berlin
2012 Camera Acting bei Hendrik Martz & Jim Walker
2017 Präsenz im Casting Workshop (Coach: Dominique Chiout)
2017 Dokumentarfilmproduktion. Münchner Filmwerkstatt .
2018 Nonfiktionales Storytelling, Münchner Filmwerkstatt
 
Special features (selection)
BFFS- Mitglied / Bundesverband Schauspiel

"Könnte nicht mehr besser sein" läuft im Oktober im Breitwandkino Seefeld & Gauting.


6. September 2019 wird die Folge "Willenlos" (Die Chefin) um 20.15 Uhr im ZDF wiederholt.

16. August 2019 wird um 20.15 im BR Hubert und Staller "Das Haus am Moor" wiederholt.

7. Mai 2019 um 19.25 Uhr wird im ZDF die Folge "Mord im Kletterpark" der Rosenheimcops  wiederholt.


*Kinostart von "Frau Mutter Tier" am 21.3.2019 / R: Felicitas Darschin/  P: Mixtvision.

 Ich durfte in einer kleinen gemeinen Rolle dabei sein.


*"Könnte nicht mehr besser sein"  (Doku) läuft in München. (Regie/Buch/ Produktion) am 6.2. 2018 im Monopol und am 3.3.2019 im Bahnwärter Thiel.

*Sendetermin am 28.9.2018: "Die Chefin" / Willenlos /um 20.15 Uhr im  ZDF / Regie: Christoph Stark / R: Waltraud Sattler

*am 23.10. läuft unser Dokumentarfilm  "Könnte nicht mehr besser sein", um 20 Uhr  im Stadttheater Landsberg:

 http://www.stadttheater-landsberg.de/programm/koennte-nicht-mehr-besser-sein-2018-dokumentarfilm/